Insektenvielfalt - was bedeutet das eigentlich?

Treffpunkt: Kettershausen, Kläranlage zw. Mohrenhausen und Tafertshofen

Sonntag, 14.08.2022, 14.00 Uhr

Die Bedeutung der extensiv bewirtschafteten Heuwiesen im Günztal als Lebensraum für Insekten wird in einem Verbundprojekt von Forscher*innen der Universität Osnabrück untersucht. Die beiden Biolog*innen Cinja Schwarz und Florian Fumy führen Sie in die bunte Insektenvielfalt in den Wiesen um Kettershausen ein. Neben einer Einführung in die Bestimmung von Heuschrecken und Tagfaltern erwarten Sie spannende Einblicke, wie die Wissenschaft Antworten auf Fragen zu Biodiversität und Landnutzung sucht.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück statt.

Wegstrecke: ca. 2 km

» zurück

VOILA_REP_ID=C1257BD3:00341627